O.Univ.Prof. Dr.
Werner Pfannhauser
KEG
CONSULTING AGENCY

A-1180 Wien, Kreuzgasse 79

Tel.+Fax: 01/470 35 86
e-mail: keg@pfannhauser.at

FLAIR-FLOW 4 is supported by the European Commission within the 5th Framework Programme under the Quality of Life and Management of Living Resources, Key Action 1. It comprises a network that disseminates food research results to consumer groups, health professionals and the food industry in 24 European countries.

 

FFE 536-02-CG 50

 

Mögen Sie fettreiche Speisen?

Im Prinzip ist die Sache mit dem Körpergewicht ganz einfach: wenn Sie mehr Energie aufnehmen als Sie verbrauchen, werden Sie zunehmen. Im Gegensatz dazu, muss der Energieverbrauch höher sein als die Energieaufnahme, wenn Sie Gewicht verlieren wollen. In der Realität gestaltet sich das Abnehmen jedoch oft relativ schwierig, im speziellen, wenn das reduzierte Körpergewicht dann auch langfristig gehalten werden soll. Fett enthält mehr Energie als die anderen Nährstoffe und daher sind auch fettreiche Lebensmittel kalorienreicher als fettärmere Lebensmittel. Ein aktuelles EU-Forschungsprojekt möchte die Rolle der Ernährung bei der Entwicklung von Übergewicht näher ergründen.

Ziel ist es, zu bestimmen, warum manche Menschen eine besonders fettreiche Ernährung bevorzugen, andere jedoch nicht. Weiters soll der genetische Einfluss bei der Entstehung von Übergewicht beleuchtet werden. In diesem Projekt sollen auch die Auswirkungen der Ernährung im Kindesalter auf das spätere Körpergewicht und auf die Ernährungsvorlieben im Erwachsenenalter untersucht werden. Eine Gruppe von Versuchspersonen mit sehr fettreicher Ernährung wird mit einer zweiten Versuchsgruppe, die sich nicht fettreich ernährt, verglichen, und die Unterschiede sollen aufgezeigt werden.

Im Internet wird eine Website für Laien eingerichtet, die die Zusammenhänge zwischen Ernährung, Energieverbrauch und genetischen Einflussfaktoren bei der Entstehung von Übergewicht erläutert.

Project: QLK1-2000-00515 (DIET AND OBESITY)

Project co-ordinator:

Dr. J. G. Mercer
Molecular Neuroendocrinology Group
Aberdeen Centre for Energy Regulation and Obesity
Rowett Research Institute
Aberdeen
Scotland AB21 9SB
UK
Tel [44]1224 716662
Fax: [44]1224 716653
e-mail jgm@rri.sari.ac.uk
URL: http://www.rowett.ac.uk/divisions/appetite/appetite.html#2
http://www.abdn.ac.uk/acero/

Österreichischer FFE-4 Netzwerkleiter:

O. Univ. Prof. Dr. Werner Pfannhauser
Institut für Lebensmittelchemie und -technologie
TU Graz
Petersgasse 12/2
A-8010 Graz
Tel.: 0316/873 6471
Fax: 0316/873 6971
e-mail: keg@pfannhauser.at
Internetz: http://www.pfannhauser.at