O.Univ.Prof. Dr.
Werner Pfannhauser
KEG
CONSULTING AGENCY

A-1180 Wien, Kreuzgasse 79

Tel.+Fax: 01/470 35 86
e-mail: keg@pfannhauser.at

FLAIR-FLOW 4 is supported by the European Commission within the 5th Framework Programme under the Quality of Life and Management of Living Resources, Key Action 1. It comprises a network that disseminates food research results to consumer groups, health professionals and the food industry in 24 European countries.

 

FFE 549/02/SME 57

 

"Maßgeschneiderte" Obstsensoren

Obstbauern oder das Betriebspersonal können jetzt vielleicht die Obstqualität bestimmen und sie durch ihre Abholung einordnen. Vor kurzem haben die Wissenschaftler einen Apparat in Form eines Handschuhs entwickelt, der mit verschiedenen miniaturisierten Sensoren ausgerüstet ist. Diese Sensoren liefern Informationen über Parameter der Obstqualität, wie Zuckergehalt, Reife, mechanische Parameter (Dichtigkeit, Stetigkeit) und Farbe.
Der Zuckerinhalt und die Farbe werden von einem miniaturisierten Spektrometer abgemessen. Die Größe des Obsts wird von einem Potentiometer eingeschätzt, das an die Handaperatur angebracht wird. Diese Zensoren werden mit einem Mikrocomputer verkoppelt, der bearbeitete Informationen über Obsteigenschaften anliefert. Die Auswertung, die auf der Farbe basiert, besteht aus dem Index der Zuckergehalte, der Dichtigkeit, dem Index der Größe, dem Index der Steifigkeit und des Reifezzustandes.
Diese Parameter können in verschiedenen Hinsichten benutzt werden:

Die Wissenschafter haben einen Prototyp gebaut und einsatzprobiert. Es besteht aus einem Handschuh, der 400 kg wiegt und einem Rucksack, der die Elektronik enthält und mit einem Computer verknüpft ist. Sie haben verschiedene Nektarinen- und Apfelvarianten getestet und die Meßgenauigkeit jeder Parameterqualität bestimmt. Für weitere Informationen können Sie mit dem Projektkoordina-tor in Kontakt treteb.

Kontaktnummmer: FAIR-CT97-3399 (GLOVE)
http://www.montpellier.cemagref.fr/teap/projets/caporal/projetglove.htm

Koordinator:

Michael Crochon
CEMAGREF
Sensors and Information Engineering for Food Quality and Agriculture Division
BP 5095, 361 rue J.F Breton
F-34033 Montpellier cedex1, France
Tel: +33(0)467046323, Fax:+33(0)467635795
http://www.montpellier.cemagref.fr/giqual

 

Österreichischer FFE-4 Netzwerkleiter:

O. Univ. Prof. Dr. Werner Pfannhauser
Institut für Lebensmittelchemie und -technologie
TU Graz
Petersgasse 12/2
A-8010 Graz
Tel.: 0316/873 6471
Fax: 0316/873 6971
e-mail: keg@pfannhauser.at
Internetz: http://www.pfannhauser.at