O.Univ.Prof. Dr.
Werner Pfannhauser
KEG
CONSULTING AGENCY

A-1180 Wien, Kreuzgasse 79

Tel.+Fax: 01/470 35 86
e-mail: keg@pfannhauser.at

FLAIR-FLOW 4 is supported by the European Commission within the 5th Framework Programme under the Quality of Life and Management of Living Resources, Key Action 1. It comprises a network that disseminates food research results to consumer groups, health professionals and the food industry in 24 European countries.

 

FFE 598-03-CG 70

 

Die Kraft von Hafer und Gerste

Würden Sie gerne Hafer-Eiscreme oder Hafer Furchtsaft probieren?
Der lösliche Ballaststoff Betaglucan, welcher aus Hafer und Gerste gewonnen wird, könnte zur Senkung von erhöhten Blutcholesterinwerten und zur Stabilisierung des Blutglucosespie-gels beitragen. Dies wiederum könnte zur Vorbeugung von Typ 2 Diabetes führen.
Ein dreijähriges EU-Projekt befasst sich mit dieser Thematik und hat folgende Zielsetzungen:

Während des ersten Projektjahres konnten Betaglucanpräparate isoliert werden. Einige dieser Präparate wurden an Mäusen getestet. Es konnte eine Senkung der Blutlipidwerte beobachtet werden. Ein mit den Betaglucanfraktionen angereicherter Getränkeprototyp wurde ebenfalls entwickelt und sensorisch beurteilt.
Die klinische Humanstudie mit angereicherten Produkten läuft gerade und der Einfluss dieser Produkte auf den Cholesterinspiegel und den Blutglucosespiegel wird beobachtet.
Die Wissenschafter möchten weitere mit Betaglucanen angereicherte funktionelle Produkte entwickelt, die von den Konsumenten akzeptiert werden und eine positiven Einfluss auf die Blutcholesterin- und Blutzuckerspiegel haben.
Erhöhte Blutlipidwerte und Typ 2 Diabetes bei älteren Personengruppen stellen ein häufiges Problem in Europa dar und bedeuten auch eine Herausforderung für die Gesundheitssyste-me. Eine Ernährung reich an Obst, Gemüse und Getreideprodukten könnte zur Vorbeugung dieser Gesundheitsprobleme beitragen und im Allgemeinen einen gesünderen Lebensstil fördern.
Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie unter http://www.bionutr.kc.lu.se/EUbeta-glucan_index.htm

Project No: QLK1-2000-00535 (BETA-GLUCAN)
Project co-ordinator: Dr Gunilla Önning
Biomedical Nutrition, Center for Chemistry and Chemical Engineering,
Lund University,
Getingevägen 60, Box 124,
221 00 Lund, SWEDEN
Tel.: +46-46-2223853; Fax: +46-46-2223853
E-mail: gunilla.onning@biotek.lu.se or gunilla.onning@kc.lu.se

Österreichischer FFE-4 Netzwerkleiter:

O. Univ. Prof. Dr. Werner Pfannhauser
Institut für Lebensmittelchemie und -technologie
TU Graz
Petersgasse 12/2
A-8010 Graz
Tel.: 0316/873 6471
Fax: 0316/873 6971
e-mail: keg@pfannhauser.at
Internetz: http://www.pfannhauser.at